Sprache

Jutta

Jutta Göbber

Das rasche Erlernen der deutschen Sprache ist die wichtigste Voraussetzung für die Integration der Asylbwerber in die Gesellschaft. Nur wer deutsch spricht, wird einen Arbeitsplatz finden und Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung aufbauen können. Jutta Göbber zeigt sich für diesen Aufgabenbereich zuständig. Von offizieller Seite gibt es zum momentanen Zeitpunkt für den Landkreis noch keine ausreichende Versorgung mit Deutschkursen, gleichwohl diese zunehmend ausgebaut werden.

Der Helferkreis bietet Sprachangebote für alle Asylbewerber mindestens zweimal pro Woche an. Die Sprachkurse mit ca. 20 Sprachlehrern haben inzwischen begonnen. Die Kurse sind unterschiedlich strukturiert: Vorkurse für die, die noch kein lateinisches Alphabet beherrschen, sogenannte A1-Kurse, ein Mutter/Kleinkindkurs, eine Vor-und Grundschulkinderbegleitung am Nachmittag sowie eine Hauptschulkinderbegleitung am Nachmittag.

Hier können Sie den aktuellen Plan unserer Kurse ansehen.

  • Kinder und Jugendliche:

Für Kinder und Jugendliche besteht eine Schulpflicht (Grundschule, Mittelschule, Berufsschule), welche offiziell nach drei Monaten Aufenthalt und unter der Voraussetzung, dass die Personen bei der Gemeinde gemeldet sind, eintritt. Der Helferkreis unterstützt sowohl die Vorschüler, also noch nicht schulpflichtigen Kinder, mit Sprachtraining, als auch die schulpflichtigen Kinder und Jugendliche durch weitere Begleitung in der Sprachförderung.

  • Erwachsene

In Anlehnung an die Kurse der Volkshochschulen werden die Lehrwerke vom Hueber- Verlag  „Schritte Plus“ in Anspruch genommen. Jeder Asylbwerber bekommt ein Arbeitsheft vom Helferkreis gestellt. Neben den Unterrichtsstunden wird erwartet, dass die „Hausaufgaben“ erledigt werden und fleißig gelernt wird. Die Paten sind angehalten, den Lernfortschritt so gut wie möglich zu unterstützen. Das Ziel ist das Erlernen von Alltagsdeutsch sowie der Erwerb des A1- Levels mit Zertifikat.

Es werden inzwischen auch Apps zum Deutschlernen angeboten.

Wenn Sie Lust haben, das Team Sprache zu unterstützen, schreiben Sie uns bitte eine Email (Kontaktformular „Sprache“) Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!